Ev.-luth. Michaelis- und Pauluskirchengemeinde Bremerhaven
*begeistert. mittendrin.

Mutter?

Eine Ausschreibung der Kulturkirche Bremerhaven verbunden mit einer Ausstellung vom
04. Juni bis 25. Juni 2023.

Es können Arbeiten und Projektentwürfe aus den Bereichen Installation, Skulptur, Objektkunst, Performance und Neue Medien eingereicht werden. Das Ausstellungsthema wird parallel in drei Kirchen des Kirchenkreises Bremerhaven präsentiert.
Die Arbeiten sollen eine Verbindung mit dem Thema und dem jeweiligen Kirchenort eingehen. Die ausgewählten Teilnehmer*innen erhalten ein Ausstellungshonorar, Projektkostenbeteiligung nach Absprache sowie die Erstattung der Reise- und Transportkosten.

Das Thema: Mutter?

Was eine „Mutter“ ist, wissen wir. Auch wenn nicht jede Frau eine Mutter ist, so hat doch jeder Mensch eine Mutter. Es gibt die gute Mutter, die schlechte Mutter, die geistige Mutter, die Madonna, die diverse Mutter, die Nicht-Mutter, den Mythos Mutter, die lebende Mutter, die verstorbene Mutter, die Künstlerin-Mutter, die Schwiegermutter, die Rabenmutter, die Stiefmutter, die Übermutter, die kranke Mutter, die gesunde Mutter…
Die Mutter als Archetyp – die Frauenfigur als Symbol für Leben und Fruchtbarkeit.

Das Thema Mutter hat die Dimension von Menschsein mit allen Zeichen von Schwäche und Stärke, Angst und Sicherheit, Autonomie und Authentizität.

Die Kulturkirche Bremerhaven widmet sich 2023 dem riesigen und unerschöpflichen Thema Mutter. Mit unterschiedlichen künstlerischen Positionen sollen die verschiedenen Aspekte der Mutter und die mit ihr verbundenen Erfahrungen als eines der existenziellen Themen des Lebens beleuchtet werden.

Bewerbung:

Zur Teilnahme eingeladen sind professionell arbeitende Künstler*innen ohne Altersbeschränkung. Die Bewerbung erfolgt per Mail an: ausstellung@kulturkirche-bremerhaven.de
(Sollte die Bewerbung das Sendevolumen überschreiten, senden sie die Bewerbung per Downloadlink – WeTransfer, Dropbox).

Für die Bewerbung sind folgende Unterlagen einzureichen:

  1. Kontaktdaten inkl. Telefon/Mobil und ggf. Website
  2. Künstlerische Vita und Ausstellungsverzeichnis
  3. Druckfähiges Portraitfoto (300 dpi) inkl. Bildnachweis
  4. Digitale Werkabbildungen (in gängigen Formaten, mindestens 300dpi) von bis zu 3 Fotos je eingereichtes Werk oder Konzeptentwurf.
  5. Statement max.1/2 DIN A4-Seite
  6. Der Versicherungswert (= Verkaufspreis) ist anzugeben.

Die Arbeiten sollen nicht älter als zwei Jahre sein und sollen neben dem Ausstellungsthema auch eine Verbindung mit dem jeweiligen Kirchenraum eingehen und/ oder speziell für diesen Ort konzipiert werden.

Detailfotos der Kirchen finden Sie hier

Teilnahmebedingungen:

  1. Wir bitten zu berücksichtigen, dass die Kirchen zum Teil unter Denkmalschutz stehen. Es dürfen daher ggfs. nur partiell Bohrungen vorgenommen werden und diese müssen abgesprochen werden.
  2. Die eingereichten Werke müssen der Kulturkirche Bremerhaven für den gesamten Ausstellungszeitraum kostenlos zur Verfügung stehen.
  3. Die Ausstellung ist keine Verkaufsausstellung. Im Falle eines Verkaufes stellen wir jedoch gerne den Kontakt her.
  4. Die eingereichten Arbeiten müssen in eigenschöpferischem Schaffen der Bewerber*innen entstanden sein. Bei Arbeiten, die nur unter fremder Mithilfe hergestellt werden können, muss die Ausführung maßgeblich von ihm/ihr beeinflusst sein.
  5. Die Bewerber*innen erklären mit der Einsendung ihrer Bewerbung, inkl. Bildmaterial, dass durch eine Präsentation der Werke im Rahmen der Ausstellung und der begleitenden Öffentlichkeitsarbeit keine Rechte Dritter verletzt werden. Sollte der Veranstalter wegen Verletzung von Urheber- oder Persönlichkeitsrechten in Anspruch genommen werden, so stellt der*die Künstler*in den Veranstalter von jeglichen Ansprüchen Dritter frei. Dies umfasst insbesondere die Veröffentlichung und Vervielfältigung unter anderem mittels Drucksachen wie Plakate, Postkarten und Anzeigen, die Nutzung auf der Internetseite sowie den social-media Seiten der Kulturkirche Bremerhaven. Bildnachweise sind anzugeben. Dem*r Künstler*in ist bewusst, dass Besucher*innen fotografieren können.
  6. Änderungen des Bildmaterials (v.a. Beschnitt) sind erlaubt. Sollten keine hinreichenden Abbildungen vorhanden sein, ist der Veranstalter berechtigt, Abbildungen zur Nutzung anfertigen zu lassen.
  7. Auf- und Abbau wird von dem*r Künstler*in übernommen.
  8. Der Transport ist von dem*r Künstler*in zu organisieren und geschieht auf eigene Gefahr. Während der Ausstellungsdauer werden die Werke zu dem angegebenen Wert versichert.
  9. Mit der Einreichung werden die Teilnahmebedingungen anerkannt. Für die eingesandten Unterlagen wird keinerlei Haftung übernommen. Über den Eingang der Bewerbungsunterlagen ergeht eine automatische Nachricht. 

    Die Entscheidung über die Teilnahme an der Ausstellung trifft eine fünfköpfige Jury. Die Entscheidung wird schriftlich mitgeteilt bis spätestens zum 31.03.2023 und enthält keine inhaltliche Begründung über die Teilnahme oder Nichtteilnahme. Wir bitten Sie von telefonischen oder schriftlichen Anfragen zum Entscheidungsergebnis abzusehen.

 
Die Einreichung der Bewerbungsunterlagen geschieht per Mail an:
ausstellung@kulturkirche-bremerhaven.de und ist bis einschließlich 19.02.2023 möglich.
Spätere Einreichungen werden nicht berücksichtigt.
Die Kulturkirche Bremerhaven behält sich vor, unvollständige bzw. unklare Bewerbungen vom Auswahlverfahren auszuschließen.

Jury:

  • Dennis Improda
         Referent für Kunst und Kultur im Haus kirchlicher Dienste Hannover
  • Superintendentin Susanne Wendorf
    Kirchenkreis Bremerhaven
  • Diakon Andreas Hagedorn
  • Frauke von Oesen
      B.A. Kunst-Medien-Ästhetische Bildung
      Vorstand des Wilke-Ateliers Bremerhaven
  • Silke Mohrhoff
    Leiterin der Kulturkirche Bremerhaven, freie Künstlerin - Skulptur und Installation

Schlussbestimmungen: Gegen die Entscheidung der Jury über die Auswahl zur Ausstellung besteht kein Einspruchsrecht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bei Fragen senden Sie eine eMail an ausstellung@kulturkirche-bremerhaven.de 

 

 

 

Abonnieren Sie unsere Kulturpost
*Pflichtfelder
powered by webEdition CMS