www.pauluskirche-bremerhaven.de Impressum  
 
  Startseite
Unsere Kirche
Kulturkirche
     Veranstaltungen
     Über die Kulturkirche
     Veranstaltungen 2014
     Veranstaltungen 2015
     Veranstaltungen 2016
     Kulturstifter
     Ticketshop
     Wir in der Presse
     Newsletter
     Förderer
     Ehrenamtliche
Termine
Gemeindeleben
Gemeindebrief
Kontakt
  Aktuelle Veranstaltungen

Wir freuen uns, Ihnen Projekte der Kulturkirche vorstellen zu können:

 

Samstag, 04. Juni 18:00 Uhr
Lange Nacht der Kultur
sistergold und die 15-Minuten-Bar
Pauluskirche, Hafenstr. 124, 27576 Bremerhaven

sistergold: vier Frauen, vier Saxophone, ein Sound
Das Quartett (Inken Röhrs, Elisabeth Flämig, Sigrun Krüger, Kerstin Röhn) präsentiert die persönlichen Glanz- und Lieblingsstücke. Hier trifft Swing auf Klezmer, ausgewählte Klassik auf erdigen Blues und strenger Tango auf kurzweilige Popmusik. In raffinierten eigenen Bearbeitungen werden bekannte Musikstücke aufgefrischt und in ein neues Gewand gekleidet. Mit Witz und Können führen die vier Saxophonistinnen charmant durch ein abwechslungsreiches und übermütiges Programm (www.sistergold.de).

Der Turm fasziniert auf der vierten Ebene mit seinem blau-grünen Licht und seinen Sitznischen. Dort macht die 15-Minuten-Bar Lust, bei Lounge-Musik, Limo und Liegestühlen ins Gespräch zu kommen. Besondere „Barkeeper“ (Dr. Jeanne-Marie Ehbauer | Fatih Kurutlu | Esfandiar Dilmaghani-Oromieh | Susanne Wendorf) werden mit Charme und guter Laune durch den Abend geleiten.
Damit viele in den

 

Genuss kommen, ist die Bar jeweils für 15 Minuten geöffnet. Wer will, steigt im Anschluss ein paar Stufen höher und genießt den Ausblick über die Stadt.

19.30 Uhr: sistergold | Teil I
20.45 Uhr: sistergold | Teil II
18-22.30 Uhr: Die 15-Minuten-Bar im Turm. Zugang über die Turmseite am Ernst- Reuter-Platz (max. 14 Personen pro Aufstieg).
Um 22.00 Uhr trifft sistergold auf die 15-Minuten-Bar im Turm

Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Langen Nacht der Kultur statt.

 

Samstag, 11. Juni 19:00 Uhr
Sari Gelin - Braut der Berge
Orientalische Liebeslieder

Pauluskirche, Hafenstr. 124, 27576 Bremerhaven

Sonntag, 12. Juni 10:00 Uhr
Gottesdienst zum Thema "Begegnung und Miteinander"

Pauluskirche, Hafenstr. 124, 27576 Bremerhaven

Ein deutliches und vor allem hörbares Zeichen des Willkommens aller geflüchteten Neubürger setzen die Kulturkirche Bremerhaven und das Ensemble Megaphon am 11. Juni um 19 Uhr mit einem ungewöhnlichen Konzert: Zu hören sind herzergreifend schöne armenische, syrische und türkische Werke über Lieder, Freude und Trauer. In harmonischer Vielstimmigkeit unterstützt der Kirchenchor Kreuz-Michaelis-Paulus das Ensemble Megaphon. Nach dem Konzertereignis ist ein „Get-together“ zwischen den Künstlern und Zuschauern geplant. Karten für das Konzert sind online, im Vorverkauf und an der Abendkasse für 15 Euro, ermäßigt 8 Euro erhältlich.

Musik verbindet – diesem Gedanken folgt die Konzertidee in der Kulturkirche Bremerhaven für den 11. Juni 2016: Sie möchte Menschen zusammenbringen, die sich im Alltag nur selten austauschen und lädt dazu hervorragende Profimusiker, Laien-Chöre und Zuschauer aller in Bremerhaven wohnenden Nationen ein. „Sari Gelin“ heißt das Projekt, übersetzt bedeutet es „die Braut der Berge“. Berge wird das Konzert im gesellschaftlichen Dialog eher nicht versetzen, wohl aber vertraut machen mit dem Kern der arabischen Musikkultur beziehungsweise daran erinnern: der Lust an der Improvisation und der Bedeutung der Melodie.

Die stimmungsvollen Liebeslieder wurden für das Zusammenspiel von Ensemble Megaphon, Solisten und dem Chor neu für Streichquartett, Stimmen und Perkussion arrangiert. Mit dem Sänger Ibrahim Keivo bringt das Ensemble einen charismatischen Künstler aus Syrien mit, der sowohl in seiner Heimat als auch in Europa bereits ein gefeierter Star ist. An den Perkussionsinstrumenten steht Kaveh Madadai aus dem Iran, der schon seit seiner frühesten Kindheit trommelt und zudem auch singt. Unter der künstlerischen Leitung von Lenka Župková, einer Geigerin und Komponistin, wird sich die Mehrstimmigkeit des Kirchenchores Kreuz-Michaelis-Paulus harmonisch in die Melodienfolge der Liebeslieder einfügen. Zwei kurze Streichquartette des amerikanischen Komponisten Jeff Manookian ergänzen die prachtvollen Melodien.

Höhepunkt des Abends ist das titelgebende Liebeslied „Sari Gelin“. Die bewegende Romeo und Julia-Geschichte über die Liebe einen türkischen Muslim zu einer armenischen Christin ist sowohl in Armenien, Aserbaidschan, der Türkei, im Iran und Irak sehr populär.

Mit dem Konzert heißt die Kulturkirche alle in den vergangenen Monaten nach Bremerhaven geflüchteten Menschen willkommen, die gezielt durch mehrsprachige Texte angesprochen und eingeladen werden. Im Anschluss an die rund 90-minütige Veranstaltung können sich Musiker und Zuschauer bei einem „Get together“ austauschen. Das Konzertereignis kostet 15 Euro, ermäßigt acht Euro.

Die Karten sind online, in den Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhältlich. Damit geflüchtete Menschen die Lieder ihrer Heimat hören können, können sie selbst oder Privatpersonen und Institutionen, die geflüchtete Menschen begleiten, sich vorab unter kultur@kulturkirche-bremerhaven.de für Freitickets melden.

Dem Konzertthema "Begegnung und Miteinander“ widmet sich auch der Gottesdienst am Sonntag, dem 12. Juni 2016. Pastorin Andrea Schridde gestaltet zusammen mit der Geigerin Lenka Župková, dem Sänger Ibrahim Keivo und dem Kirchenchor Kreuz-Michaelis-Paulus die Stunde von 10 bis 11 Uhr in der Pauluskirche. Der Gottesdienst ist kostenfrei.

Wie auch sonst bei kostenpflichtigen Veranstaltungen üblich, gibt die Kulturkirche fünf Freikarten für das Konzert am 11. Juni an die Kulturloge ab für Menschen, die sich die Eintrittskarten nicht leisten können. Sofern noch Karten an der Abendkasse verfügbar sind, erhalten Empfänger von ALG II oder vergleichbar geringen Bezügen gegen Nachweis freien Eintritt.

Mitwirkende: Ensemble Megaphon mit Ibrahim Keivo (Gesang und Bouzouki), Kaveh Madadi (Percussion und Gesang) und dem Kirchenchor Kreuz-Michaelis-Paulus

Künstlerische und musikalische Leitung: Lenka Župková, Ensemble Megaphon

Pressebild: Künstler Ibrahim Keivo