Ev.-luth. Michaelis- und Pauluskirchengemeinde Bremerhaven
*begeistert. mittendrin.

auf.um.ab. BRÜCHE

So. 01.09. – So. 15.09.2019
1 Thema | 8 Künstler*innen | 1 Ausstellung

Aufbrüche, Abbrüche, Umbrüche – sie begleiten uns, unser Umfeld, die Welt. Brüche – das klingt erst mal nach verletzt, beschädigt, kaputt. Brüche versuchen wir zu vermeiden und zu verstecken. Dabei sind sie so vielseitig und eröffnen uns neue Sichtweisen und Perspektiven. Für die Kunst sind Brüche ein Motor. Sie bieten die Möglichkeit, essenziell auf das Leben zu schauen.

In einer bundesweiten Ausschreibung der Kulturkirche Bremerhaven wurden Kunstschaffende eingeladen, die acht Bögen unter den Emporen der Pauluskirche zum Jahresthema „Brüche" künstlerisch zu bespielen. Fast 200 Künstler*innen sind dieser Einladung gefolgt. Sie haben sich auf unterschiedlichsten Ebenen mit dem Thema Brüche und dem Kirchenraum auseinandergesetzt. Eine Jury hat daraus acht Arbeiten ausgewählt. Sie zeigen eine Vielfalt künstlerischer Handschriften.

Die Künstler*innen
Die Kulturkirche Bremerhaven freut sich, die Finalist*innen vom 1.- 15. September 2019 in einer Ausstellung präsentieren zu können:

Vera Burmester (Mixed media)
Gregor Gaida (Skulptur)
Marikke Heinz-Hoek (Video)
Jeong-Eun Lee (Videoprojektion)
Malte Lück (Skulptur)
Dietmar Paetzold (Objekte, Installation)
Johanna Sarah Schlenk (Installation, Partizipation)
Meike Zopf (Malerei)

Ebenso wurden Bremerhavener Schulen angeschrieben, sich mit eigenen Arbeiten der Schüler*innen an der Ausstellung zu beteiligen. So werden in einem eigenen Raum der Kirche die Arbeiten des Grundkurses Kunst des Schulzentrums Geschwister Scholl zu sehen sein.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 15 - 17 Uhr
Mittwoch und Samstag: 9.30 - 12 Uhr
und auf Anfrage unter kultur@kulturkirche-bremerhaven.de und 0471-40798

Veranstaltungen

Sonntag | 1. September 2019 | 17 Uhr
Gottesdienst zur Eröffnung | im Anschluss Grußwort und Einführung in die Ausstellung
Predigt: Pastorin Andrea Schridde | Kulturkirche Bremerhaven
Musik: Bernd Schlott (Saxophon, Klarinette, chromatische Mundharmonika), Silke Matscheizik (Flügel)
Im Anschluss spricht Michael Frost (Stadtrat für Schule und Kultur) ein Grußwort. Kuratorin Silke Mohrhoff führt in die Ausstellung ein. Empfang mit Wein, Saft und Wasser.

Sonntag | 15. September 2019 | 17 Uhr
Finissage | Künstlergespräch und Tanzperformance
Kuratorin Silke Mohrhoff führt mit den Künstler*innen der Ausstellung ein Gespräch über ihre Arbeiten. Jana Herr zeigt eine zum Thema „Brüche" erarbeitete Tanzperformance. Ausklang bei Wein, Saft und Wasser.

Unsere Förderung
Die Ausstellung wird unterstützt vom Regio-Fonds der Weser-Elbe-Sparkasse, der Ursula-Wulfes-Stiftung und vom Haus Lehe.



< zurück zur Terminübersicht
Abonnieren Sie unsere Kulturpost
*Pflichtfelder
powered by webEdition CMS