Ev.-luth. Michaelis- und Pauluskirchengemeinde Bremerhaven
*begeistert. mittendrin.

Aktuelles

Kunstausstellung auf.um.ab. BRÜCHE
Aufbrüche, Abbrüche, Umbrüche – sie begleiten uns, unser Umfeld, die Welt. Brüche – das klingt erst mal nach verletzt, beschädigt, kaputt. Brüche versuchen wir zu vermeiden und zu verstecken. Dabei sind sie so vielseitig und eröffnen uns neue Sichtweisen und Perspektiven. Für die Kunst sind Brüche ein Motor. Sie bieten die Möglichkeit, essenziell auf das Leben zu schauen. In einer ... weiterlesen >
Aufbrüche, Abbrüche, Umbrüche – sie begleiten uns, unser Umfeld, die Welt. Brüche – das klingt erst mal nach verletzt, beschädigt, ... weiterlesen >
Feuer in der Kita Michaelis
Bilder, die niemand sehen will. - In der Kita Michaelis in der Postdamer Straße/Ecke Frenssenstraße wütet am 04.07.2019 ein Feuer. Langsam frisst es sich durch das Dach, das bereits größtenteils zusammengebrochen ist. Der aufsteigende Rauch ist so dicht, dass man die Feuerwehrleute, die mit den Löscharbeiten beschäftigt sind, kaum erkennen kann. Immer wieder facht der Wind das Feuer an und ... weiterlesen >
Bilder, die niemand sehen will. - In der Kita Michaelis in der Postdamer Straße/Ecke Frenssenstraße wütet am 04.07.2019 ein Feuer. ... weiterlesen >
"Ich sage Ja": 5. Wesertauffest am 30. Juni
Am Sonntag, den 30. Juni, um 11.30 Uhr werden die evangelischen Kirchen in Bremerhaven zum fünften Mal ein Tauffest im Weserstrandbad veranstalten. In diesem Jahr lautet das Motto „Ich sage Ja". Direkt am Weserufer werden neun Tauforte aufgebaut. 82 Täuflinge aus Bremerhaven und Umgebung werden nach dem Gottesdienst direkt am Weserufer getauft. Das Tauffest wird von den ... weiterlesen >
Am Sonntag, den 30. Juni, um 11.30 Uhr werden die evangelischen Kirchen in Bremerhaven zum fünften Mal ein Tauffest im Weserstrandbad ... weiterlesen >

Veranstaltungshinweis
So. 01.09. – So. 15.09.2019
1 Thema | 8 Künstler*innen | 1 Ausstellung

Pauluskirche, Hafenstr. 124, Bremerhaven

Aufbrüche, Abbrüche, Umbrüche – sie begleiten uns, unser Umfeld, die Welt. Brüche – das klingt erst mal nach verletzt, beschädigt, kaputt. Brüche versuchen wir zu vermeiden und zu verstecken. Dabei sind sie so vielseitig und eröffnen uns neue Sichtweisen und Perspektiven. Für die Kunst sind Brüche ein Motor. Sie bieten die Möglichkeit, essenziell auf das Leben zu schauen. In einer ...
Abonnieren Sie unsere Kulturpost
*Pflichtfelder
powered by webEdition CMS